Werden Sie Autor Ihres Lebens!

„Das müsste man aufschreiben!“ Wie oft kommt einem dieser Satz angesichts turbulenter, komischer, glücklicher, aber auch tragischer Ereignisse des eigenen Lebens in den Sinn.

Jedes Leben ist einzigartig. Sich diesem schreibend zu nähern, ist ein ganz besonderes Abenteuer, zumal wenn es sich – wie beim Schreiben einer Autobiografie – um das eigene Leben handelt. Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt, wird am Ende um ein Vielfaches reicher sein.

Eine Autobiografie zu schreiben bedeutet Rückschau zu halten. Fast alle Menschen, die sich damit beschäftigen sagen: „Ich erlebe mein Leben ein zweites Mal“ und „Jetzt habe ich das Gefühl, bei mir angekommen zu sein.“ Die Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte ist die spannendste Reise, die wir unternehmen können. Es ist die Reise zum Ich.
Wie aber bringt man die Substanz seines Lebens zu Papier?

Jede Biografie ist erzähltes Leben. Deshalb gelten für biografisches Schreiben die Gesetze des guten Erzählens genauso wie für jedes belletristische Werk. Im Unterschied zum Roman oder zur Erzählung gibt es aber – gerade beim Verfassen der eigenen Lebenserinnerungen – einige Besonderheiten, die ganz spezielle Fragen aufwerfen: Wie zapfe ich meine Erinnerungen an? Wie zuverlässig sind meine Erinnerungen tatsächlich? Wie ordne und strukturiere ich diesen besonderen Stoff, der mein Leben ist? Möchte ich eine klassische Autobiografie schreiben? Oder ist die Form der Memoiren oder der Lebenserinnerungen angemessener?

Auf dieser Website werden Sie Antworten auf viele Fragen finden. Und hoffentlich auch richtig Lust bekommen, Ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben.